Wegbegleiter / Blog

Erkennen heißt Verstehen

Jeder lebt sein Leben so gut er kann

Die Frage ist: Warum laufen manche Dinge nicht besser, obwohl ich selbst damit nicht zufrieden bin?

 

Viele Menschen mit Problemen, die ihnen sehr wohl bewusst sind, machen es sich ja nicht leicht, sondern sind oft der Verzweiflung nah über ihr Unvermögen.

Von diesem Punkt zum Selbsthass ist es oft nur noch ein kleiner Schritt, der manchmal dazu führt, dass ich mich selbst aufgebe und auch oft genug mich und andere belüge. Dadurch kann sich eine enorme Abwärtsspirale in Gang setzen, die dadurch gestoppt werden kann, dass ich endlich verstehe, warum ich mich so verhalte.

Die Erkenntnis, dass ich mich eigentlich völlig konform zu früheren Lernerfahrungen verhalte, diese Lernerfahrungen aber ungünstig waren oder vom eigenen Unterbewusstsein einfach falsch kombiniert wurden, verändert die komplette Sicht auf mich selbst und öffnet den Weg zur Veränderung.

Durch die Lebensberatung, oft unter Zuhilfenahme der Kinesiologie, beginne ich mich zu verstehen und verurteile mich nicht länger selbst.